• Youtube
  • Linkedin
  • Videos

Erfolgreiche Einführung der neuen KOMPAQDRAIN auf der IFAT Messe.

Erfolgreiche markteinführung der neuen Konpaktrinne KOMPAQDRAIN® auf der IFAT in Deutschland

kontakt

Zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren, um weiterführende Informationen zu erhalten.


* Pflichtfelder Ich erkenne die rechtlichen Bestimmungen an * KOMUNIKA-Newsletter erhalten


Die neue, vom ULMA-Technikteam entwickelte, Kompaktrinne KOMPAQDRAIN®  mit Max Flow®-Effekt wurde auf der IFAT München unter großer Erwartung vorgestellt. Der Markt hat diese neue technische Entwicklung sehr positiv aufgenommen, die die ohnehin schon umfassende Produktpalette von ULMA-Entwässerungslösungen vervollständigt.

Die neue Rinne hat gegenüber anderen Kompaktrinnen des Marktes einen enormen Vorteil. Es handelt sich um das Max Flow®-System mit dem besonderen Design der Einlauföffnungen.  Dieses Design besteht einerseits aus den lenkenden Öffnungen, welche das Auffangen des Wassers optimieren, und andererseits aus deren progressiven Aufweitung nach unten zur Vermeidung von Schmutzansammlungen. Diese Eigenschaft sichert zusammen mit der Erhöhung der Einlaufgeschwindigkeit einen effizienten Selbstreinigungseffekt und eine höhere Fließgeschwindigkeit.

Im Rahmen seiner derzeitigen Internationalisierungsstrategie hat ULMA Deutschland als einen seiner Zielmärkte definiert. Auf diesem Markt ist das über 85 Jahre Erfahrung verfügende Familienunternehmen Amsbeck als Alleinvertriebspartner tätig. 

Bei der 50. Ausgabe der IFAT-Messe haben ULMA und Amsbeck zusammen ihre umfassende Palette an Entwässerungslösungen vorgestellt, wobei die neue Rinne Komapaqdrain® die Hauptrolle spielte. 

IFAT ist die weltweit führende Messe für Wasser-, Abwasser-, Abfall- und Rohstoffwirtschaft und bei ihrem 50. Jubiläum konnte sie 138.000 Besucher aus über 170 Ländern und insgesamt 3.097 Aussteller verzeichnen.