• Youtube
  • Linkedin
  • Videos

Entwässerungsrinnen auf dem Kai von Cannes

ULMA hat F250K-Entwässerungsrinnen mit 2,5% Eigengefälle geliefert

kontakt

Zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren, um weiterführende Informationen zu erhalten.


* Pflichtfelder
Ich erkenne die rechtlichen Bestimmungen an *
KOMUNIKA-Newsletter erhalten



Die französische Stadt Cannes ist eines der Touristikzentren der Côte d'Azur. Der  emblematische Saint-Pierre-Kai, besser unter dem Namen Alter Hafen bekannt, wurde 1938 erbaut. Heutzutage bieten hier Restaurants ihre Terrassen auf einer großzügigen Strandpromenade an.

ULMA-Entwässerungsrinnen
ULMA Architectural Solutions hat die Entwässerungsrinnen F250K  für den Einbau im Kai von Cannes geliefert. Da es sich um einen Kai handelt, waren die dort stattfindenden Anlege-, Ein- und Ausschiffungsarbeiten entscheidend dafür, dass die Wahl auf die Rinnen des F-Systems fiel. Diese sind speziell für Schwerverkehrsbereiche, oder Strecken auf denen die Rinnen aufgrund von Manövrier- oder Bremsbewegungen großen Axiallasten ausgesetzt sind, konzipiert. Die ULMA-Entwässerungslösung mit 2,5% Eigengefälle ist das einzige System auf dem Markt mit einem Sohlengefälle von 2,5%. Diese deutliche Neigung erhöht die Geschwindigkeit des Wassers, maximiert die hydraulische Kapazität und erleichtert so die Selbstreinigung der Rinne. Es handelt sich also letzten Endes um die ideale Lösung für Bereiche mit beschränktem Gefälle, wie es bei dem Kai von Cannes der Fall ist. Es wurden die Rinne FNX250FTDM aus Rippenguss geliefert, die für die Belastungsklasse D400 nach EN1433 ausgelegt ist.

Ort: Cannes
Land: Francia
Verwendete Produkte: F250K