• Youtube
  • Linkedin
  • Videos

ULMA-RINNEN AUF DEM NEUEN FLUGHAFEN VON VITORIA IN BRASILIEN

Es wurden 1400 laufende Meter ULMA-Entwässerungsrinnen auf dem wichtigsten Flughafen des brasilianischen Bundesstaates Espirito Santo verbaut.

kontakt

Zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren, um weiterführende Informationen zu erhalten.


* Pflichtfelder
Ich erkenne die rechtlichen Bestimmungen an *
KOMUNIKA-Newsletter erhalten



Der Flughafen Eurico de Aguiar Salles befindet sich in der Stadt Vitoria, hat eine Fläche von 5 Millionen Quadratmetern und wird sowohl von nationalen, wie auch von internationalen Flugzeugen, angeflogen. Insgesamt 524 Millionen wurden in neuen Anlagen und Flugbahnen investiert.

Bei diesen Umbauarbeiten wurden 1400 laufende Meter Entwässerungsrinnen der Firma ULMA verbaut. Auf dem Flugfeld wurden verschieden hohe F300-Rinnen mit Roste aus geripptem Gusseisen, mit einer Belastungsklasse F900,  verwendet. Für den Parkbereich der Flugzeuge wurden kleinere F250K-Rinnen mit Roste aus geripptem Gusseisen, mit einer Belastungsklasse D400, geliefert.

EXPERT FÜR FLUGHAFENLÖSUNGEN

Diese Rinnen sind für Schwerverkehrsbereiche und insbesondere für Strecken ausgelegt, bei denen die Gitter aufgrund der auf ihnen durchgeführten Manövrier- und Bremsvorgänge starken Axiallasten ausgesetzt sind. Darum sind sie die optimale Entwässerungslösung für Flughäfen, da sie das Regenwasser jederzeit sicher ableiten.

Das Entwässerungssystem ist ein Schlüsselfaktor für einen Flughafen. Sowohl aufgrund der Bedeutung der Ableitung des Wassers, das sich auf den Rollbahnen ansammeln kann, als auch um die Beständigkeit von Rost und Rinne bei hohen Belastungen bis F900 sicherzustellen.

ULMA Architectural Solutions beliefert zwei der weltweit größten Flughafenbetreiber.

STANDORT: Vitória, ES
VERBAUTES PRODUKT: Rinne F300 und F250K mit Gusseisenrost
PROJEKT: Infraero
BAUUNTERNEHMEN: Consórcio Jota Ele - Damiani - Empo
VERBAUTE LAUFMETER: 1400m
Ort: Vitoria
Land: Brazil
Verwendete Produkte: Rinne F300 und F250K mit Gusseisenrost