Polymerbeton

Polymerbeton ist ein hochwertiges Material, das aus einer ausgewählten Kombination von Siliciumdioxid- und Quarz-Gesteinskörnungen besteht.

Die sorgfältige Mischung, die anhand von stabilem Polyesterharz gebunden wird, besteht strenge Qualitätskontrollen und bietet eine vierfach höhere Beständigkeit wie herkömmlicher Beton. Dadurch können wir den Querschnitt der Fertigrinnen deutlich verringern und leichte Elemente mit sehr geringen Maßen fertigen.

Druckfestigkeit

Bei den Fertigsystemen hält Polymerbeton bis zu 1300 kp/cm2 gegenüber den 700 kp/cm2 von Faserzement oder den 500 kp/cm2 von herkömmlichem Beton stand, bevor er bricht oder reißt!

Abriebfestigkeit

Die Härte der Siliciumdioxid-Zusatzstoffe gewährleistet eine gute Beständigkeit der dem Straßenverkehr ausgesetzten Oberflächen.

Chemikalienbeständigkeit

Es handelt sich um eines der widerstandsfähigsten Materialien gegenüber jeglichen chemischen Produkten. Seine Komponenten reagieren nicht auf Kontakt und es kommt zu keinem Zerfall oder Verformung. Nachgewiesen! Optimale Abriebfestigkeit!

Biegefestigkeit

Bei den Fertigsystemen hält Polymerbeton bis zu 18-25 MPa gegenüber den 15-20 MPa von Faserzement oder den 1-5 kp/MPa von herkömmlichem Beton stand, bevor er bricht oder reißt!

Schlagfestigkeit

Da es sich um einen Verbundwerkstoff handelt, ist die einwandfreie Zeit- und Gebrauchsbeständigkeit der Oberflächen gewährleistet, ohne dass Verschleißerscheinungen auftreten!

Keinerlei Wasseraufnahme

Da es sich bei diesem Material um ein Polymer handelt, können fabrikfertige Teile mit glatten, sehr reibungsarmen Oberflächen hergestellt werden. Dadurch fließen die Flüssigkeiten schnell ab und es wird praktisch kein Wasser aufgenommen.

Keine Beeinträchtigung durch Frost- und Tauzyklen

Anders als bei herkömmlichen Werkstoffen wird Polymerbeton nicht durch Frost- und Tauzyklen beeinträchtigt, es kommt zu keinen Rissen oder Sprüngen und alle physikalischen Eigenschaften bleiben erhalten.

Leichtigkeit

Dank der ausgezeichneten mechanischen Eigenschaften können Teile mit dünnerem Profil hergestellt werden. Das geringe Gewicht führt zur Kostenminderung, da weniger Hilfsmittel für den Transport zur Baustelle erforderlich sind und der Einbau erleichtert wird.
Infografik herunterladen