ULMA-Entwässerung in der Hauptstraße von Castelfranco Emilia (Modena), Italien

Die Hauptstraße und das Kanalisierungssystem von Castelfranco Emilia wurde erneuert. Dabei sind die Punktentwässerungen durch eine Linienentwässerung ersetzt worden.

In der Via Emilia, der Hauptstraße der Ortschaft Castelfranco Emilia (Italien), wurden 165 Laufmeter ULMA-Entwässerung verbaut. Die Wahl fiel auf das Modell MULTIV+ mit Nennweite 100 und asymmetrischem Schlitzaufsatz.

Dieser Aufsatz besticht vor allem durch seine Ästhetik, da er perfekt im Bodenbelag integriert ist. Im Gesamterscheinungsbild ist sie kaum wahrnehmbar und auf eine gute Ablaufleistung muss nicht verzichtet werden. Zudem ist die Rinne mit der Belastungsklasse D400 für jegliche Art von Fahrzeugverkehr geeignet.

Zuvor gab es eine Punktentwässerung und das Wasser konnte nur an bestimmten Stellen ablaufen. Das Rost war oft verstopft, was einen hohen Wartungsbedarf zur Folge hatte.

Dank der Linienentwässerung ist dieses System hydraulisch viel effizienter, vermeidet stellenweise Überflutung, erleichtert die Ausführung der Installation und nimmt minimale Geländegefälle auf, ohne dass komplizierte Bauarbeiten erforderlichen sind. Darum ist sie bezüglich der Endkosten des Entwässerungsnetzes rentabler.

Wenn Sie an unseren Entwässerungssystemen interessiert sind oder Fragen haben, schreiben Sie uns hier

Dokumentation

Technisches Dossier

Technisches Dossier

Herunterladen
Produktlinie

Produktlinie

Herunterladen

Verpasse nichts! Erhalten Sie per E-Mail unsere Neuigkeiten von ENTWÄSSERUNG