Zwei unabdingbare Voraussetzungen

Wenn sich ein Kunde an uns wendet, weil er eine Entwässerungslösung benötigt, stellt er manchmal aufgrund der Merkmale des Projekts unabdingbare Bedingungen, die erfüllt werden müssen.

Diese Bedingungen können mit verschiedenen Aspekten zusammenhängen, wie z. B. der hydraulischen Kapazität, den Höhenbeschränkungen oder der Art der Belastung, die die Rinnen tragen müssen, um nur einige zu nennen.

Wir versuchen immer, die beste Lösung anzubieten und konzentrieren uns deshalb auf die Einhaltung aller Vorgaben. In Deutschland haben wir beispielsweise so ein Projekt umgesetzt.

Es geht um die Fabrik Hermesmeyer Vertriebs GmbH mit Sitz in Mülheim an der Ruhr (Deutschland). Dieses Unternehmen aus der Lebensmittelindustrie widmet sich der Vermarktung von hochwertigen Fleisch- und Wurstwaren.

Der Kunde musste in unmittelbarer Nähe des Industriegebiets Entwässerungsrinnen installieren. Als er sich mit uns in Verbindung setzte, erwähnte er diese beiden Bedingungen, die unsere Lösungen erfüllen mussten:

Zum einen gab es in dem Gebiet Schwierigkeiten aufgrund der vorhandenen Fundamente. Es gab eine Höhenbegrenzung, so dass nur Rinnen mit einer bestimmten Höhe und Breite installiert werden konnten. Zusätzlich liegt der Ladebereich tiefer, sodass bei Starkregen große Wassermassen auf die Entwässerungsrinne einwirken. 

Andererseits mussten die Rinnen stark und widerstandsfähig sein, da es sich um einen Bereich handelt, der starkem Verkehr ausgesetzt ist. Im Be- und Entladebereich herrscht täglicher LKW- und Staplerverkehr.

Die Entwässerungsrinnen der Familie Civil S erfüllten beide Anforderungen

Rinnen für schwere Lasten mit Höhenbegrenzung

Diese Rinnen sind in der Lage, schwere Lasten (bis zu Kl.F-900) zu tragen und wurden speziell für Bereiche mit Höhenbeschränkungen entwickelt.

Unser Sortiment umfasst verschiedene Breiten. In diesem Fall wurden die S200 im Ladebereich und die S250 für den Gefällebereich der Rampen verwendet. Beide Rinnensorten wurden mit Stegrosten aus Gusseisen ausgestattet.

Die Rinnen verfügen über eine Sicherheitsbefestigung an 8 Punkten pro laufendem Meter, die einen korrekten Sitz des Rostes auf dem Profil gewährleistet und eine größere Stabilität und Kräfteverteilung auf den gesamten Rost und der Rinne garantiert.

Aufgrund ihrer Sicherheit und Widerstandsfähigkeit sind die Civil S-Rinnen ideal für den Einbau in Be- und Entladebereiche, Industrielager, Flughäfen, Parkplätzen für schwere Fahrzeuge...

Wenn Sie mehr über unsere Entwässerungsrinnen wissen möchten, fragen Sie uns hier. 

Das Material: Polymerbeton

Ein Großteil unseres Rinnensortiments wird aus Polymerbeton hergestellt, einem hochwertigen Material, das aus einer ausgewählten Kombination von Zuschlagstoffen besteht.

Dieses Material ist viermal widerstandsfähiger als herkömmlicher Beton: Es hält bis zu 1300 kp/cm2 aus. Faserzement liegt vergleichsweise bei 700 kp/cm2 und herkömmlicher Beton bei gerade mal 500 kp/cm2. Zudem ist das Material wesentlich leichter und vereinfacht so die Installation.

Im Laufe der Zeit garantiert Polymerbeton als Verbundwerkstoff die Erhaltung der Oberfläche  und ermöglicht glatte Oberflächen mit sehr geringer Reibung. Dadurch können die Flüssigkeiten schneller abgeleitet werden. Ein weiterer Vorteil ist die Wasserdichtigkeit, denn die Wasseraufnahme liegt praktisch bei Null.

Diese Eigenschaften machen Polymerbeton zu einem idealen Material für die Ableitung von Flüssigkeiten.

Wir haben Ihnen bereits gesagt, wie wir die vom Kunden gestellten Bedingungen erfüllt haben. Darüber hinaus bieten unsere Rinnen im Vergleich zu anderen Herstellern den größten hydraulischen Querschnitt.

Angebot/Auskunft anfordern

Dokumentation

Technisches Dossier

Technisches Dossier

Herunterladen
Produktlinie

Produktlinie

Herunterladen