Ausschreibung zur Entwicklung neuer Texturen für hinterlüftete Fassaden von ULMA

Die Architekturstudenten haben mit viel Phantasie und den Möglichkeiten, die Polymerbeton bietet, eine kreative Textur entworfen
Ausschreibung zur Entwicklung neuer Texturen für hinterlüftete Fassaden von ULMA

Unser Sortiment Creaktive bietet eine Reihe an Möglichkeiten für Architekten, denn man kann damit jede erdenkliche Textur in die Realität umsetzen. Mit dem Ziel, eine besondere Textur zu kreieren, haben wir einen Wettbewerb für die Schaffung neuer Texturen ausgeschrieben, bei dem Architekturstudenten des 2. Studienjahres der Universität Navarra (UNAV) dank den Möglichkeiten von Polymerbeton ihrer Phantasie freien Lauf lassen konnten. In diesem Zusammenhang besuchten die Studenten unsere Einrichtungen in Oñati, um aus erster Hand zu erfahren, was die Voraussetzungen für den Wettbewerb sind.

WETTBEWERBSBEDINGUNGEN:

Die Vorgabe lautete, dass es sich bei der neuen Textur um ein durchgehendes Design handeln musste, das Wiederholbarkeit zulässt und technisch sowie ästhetisch durchführbar ist.

„Ziel ist es, eine Must-Textur für den Katalog für hinterlüftete Fassaden von ULMA zu schaffen, eine vielseitige Textur, die als Ausgangsbasis dient“.

KREATIVITÄT WIRD HONORIERT

Für den Wettbewerb sind zwei Gewinner vorgesehen:

Der erste Preis besteht aus einem Stipendium in Höhe von 1000 Euro, das bei der Einschreibung für das Studienjahr 2019-20 ausgezahlt wird. Eine Jury, die sich aus Verantwortlichen der Universität und von ULMA zusammensetzt, wird entscheiden, welche Textur die Vorgaben am besten erfüllt.

Außerdem gibt es einen von der Öffentlichkeit vergebenen Preis. Sie können in diesem Formular eine der 5 in der Endrunde befindlichen Texturen auswählen. Die Stimmabgabe ist zwischen dem 4. und 18. Dezember möglich.

Der Gewinner wird am 20. Dezember bekannt gegeben.

Verpasse nichts! Erhalten Sie per E-Mail unsere Neuigkeiten von ARCHITEKTUR