ULMA-Entwässerungsrinnen in der sanierten Gamazo-Mole in Santander

Die Arbeiten an der Mole stellen eine Investition von 1,1 Millionen Euro dar und geben den Bewohnern diesen Raum des Hafens zurück

ULMA Architectural Solutions hat an der Wiederherstellung dieses Raums mitgewirkt, indem es ihn mit verschiedenen Modellen seiner umfassenden Produktpalette von Entwässerungsrinnen ausgestattet hat. Hierbei wurde die Optimierung der hydraulischen Kapazität, die einfache Wartung des Systems und eine leichte Zugänglichkeit angestrebt.

Genauer gesagt, handelte es sich um die Modelle der Baureihe Multi V+ 150 mit optimiertem V-Querschnitt und Eigengefälle sowie um die Gusseisenroste mit Absatzschutz (Belastungsklasse C250), die den Vorschriften für die Zugänglichkeit von Abdeckungselementen an Fußgängerzugängen entsprechen.

Für den Zufahrtsbereich für den Schwerverkehr wurden die gleichen Rinnen, jedoch mit Rosten der Belastungsklasse D400 verbaut, was den funktionalen und auch ästhetischen Erfordernissen des Bereichs entspricht.

Die gebotene technische Lösung, Flexibilität und Anpassung sowie der hohe Zufriedenheitsgrad aller Beteiligten waren Schlüsselfaktoren bei der Wahl der von ULMA Architectural Solutions vorgeschlagenen Entwässerungslösung.

Die Sanierung der Gamazo-Mole und deren Umgebung, die bis zur Segel- und Fischereischule reicht, stellt eine Investition von 1,1 Millionen Euro dar und wurde von dem Bauunternehmen Vías y Contratas mit einer Ausführungsfrist von 10 Monaten auf einer Gesamtfläche von 13.833 Quadratmetern ausgeführt.

Zu den Maßnahmen des Projekts, das vom Architekten Luis Castillo durchgeführt wurde, gehören die umfassende Reinigung der Mole, die Erschließung und Modernisierung von deren Umgebung sowie die Anbringung eines umlaufenden Geländers, das die gefahrlose Beobachtung ermöglicht.

Dokumentation

Technisches Dossier

Technisches Dossier

Herunterladen
Produktlinie

Produktlinie

Herunterladen

Verpasse nichts! Erhalten Sie per E-Mail unsere Neuigkeiten von ENTWÄSSERUNG