Das Einkaufszentrum Jardín Pamplona in Brasilien, ausgezeichnet mit dem renommierten Prix Versailles

Das Projekt des Einkaufszentrums Jardín Pamplona, an dem ULMA Architectural Solutions mit der Installation der hinterlüfteten Fassade beteiligt war, wurde mit dem Prix Versailles ausgezeichnet.
Das Einkaufszentrum Jardín Pamplona in Brasilien, ausgezeichnet mit dem renommierten Prix Versailles

Mit diesem weltweit anerkannten Preis werden die imposantesten Bauwerke weltweit in Bezug auf die Innen- und Außenarchitektur ausgezeichnet.

Es handelt sich um den weltweit führenden kommerziellen Architekturpreis und offiziellen Partner der UNESCO. In dieser Kategorie nehmen Einkaufszentren, Restaurants und Hotels teil, die durch ihre Architektur die Interaktion zwischen Wirtschaft und Kultur unter Berücksichtigung der nachhaltigen Entwicklung aufgewertet haben. Diese Auszeichnung wird an die größten Talente in Architektur und Design in der Welt vergeben.

Das Einkaufszentrum Jardín Pamplona hat den ersten Preis für Einkaufszentren in Mittel- und Südamerika gewonnen. Das Projekt wurde vom Architektenteam L35 ausgeführt und ULMA hat 4800 m2 hinterlüftete Fassade aus Polymerbeton geliefert.

Das Gebäude wurde als nachhaltige Initiative konzipiert, die von Anfang an eine effiziente und wirtschaftliche Nutzung der natürlichen Ressourcen vorsah. Neben Spezialglas und sichtbaren Metallträgern wird sie mit dem System der hinterlüfteten Fassade aus Polymerbeton gebaut, einem energieeffizienten System, das zu Einsparungen beim Energieverbrauch führt, da es direkte Strahlung und Witterungseinflüsse vermeidet.

Verpasse nichts! Erhalten Sie per E-Mail unsere Neuigkeiten von ARCHITEKTUR