Fassadenrenovierung im Sheraton Hotel Porto Alegre, Brasilien

Im Dezember 2019 wurde die Renovierung der Hauptfassade des Sheraton Hotels in Porto Alegre fertiggestellt. Das Gebäude benötigte eine neue Verkleidung, da es bei der vorhandenen zu Durchsickerungen kam und sie sich von der Wand lösen konnte.

ULMA wurde mit der Ausführung der hinterlüfteten Fassade beauftragt, dank der farblichen Vielfalt, der Flexibilität des Befestigungssystems und der Dimensionierung der Platten.

Mit dem Einsatz des vertikalen Befestigungssystems entwickelte ULMA eine Platte für die hinterlüftete Fassade in Sondergröße, die genau an die Höhe zwischen den Fenstern angepasst war.

Mit seiner ausgezeichneten Planung des Personaleinsatzes und der Materiallieferung koordinierte ULMA alle Installationsetappen in flexibler Weise und erreichte ein gutes Produktivitätsergebnis. Diese Effizienz ist bei Renovierungsarbeiten von grundlegender Bedeutung: dank dieser Effizienz bei der Arbeitsausführung konnte der Hotelbetrieb nahezu ohne Störungen weitergeführt werden.

Die Erfahrung und Flexibilität in Kombination mit der Qualität und Beständigkeit der Oberflächenverarbeitung aus Polymerbeton waren ausschlaggebend bei der Wahl der Serie VANGUARD von ULMA.

FORMAT, FARBE UND TEXTUR: Vertikales System, Farbe Porphyr P29,

Steinartige Textur TIERRA, Serie Vanguard.

FLÄCHE DER HINTERLÜFTETEN FASSADE: 2250 m²

Kataloge portlet

Dossier hinterlüftete Fassaden

Dossier hinterlüftete Fassaden

Herunterladen
Farben und Texturen

Farben und Texturen

Herunterladen

Verpasse nichts! Erhalten Sie per E-Mail unsere Neuigkeiten von ARCHITEKTUR