Vertikale Akzentuierung an einer horizontal ausgerichteten Gebäudestruktur

Würde man Sie fragen welcher Aspekt einem Gebäude Identität verleiht, wäre Ihre Antwort sicher die Gestaltung der Fassade. Und wir würden Ihnen zustimmen, denn Sie stellt die erste optische Wahrnehmung eines Bauwerkes dar und verleiht ihm seine Identität und Ausstrahlung.

ULMA Architectural Solutions bietet Ihnen über den Farbton und die Textur hinaus architektonische Möglichkeiten, die Ästhetik eines Gebäudes zu beeinflussen. Heute möchten wir Ihnen die Bedeutung und Möglichkeiten der Fugengestaltung innerhalb unserer Fassadensysteme vorstellen. 

Bei der Konzeption von Fassaden übernehmen Fugen neben einer bauphysikalischen Funktion vermehrt auch eine gestalterische Funktion. Mit dem Ulma Profilsystem für Engineered Stone können Sie das Fugenbild auf ein Minimum reduzieren oder Fugen bewusst betonen, um einen besonderen optischen Effekt zu erzielen.

Wir möchten Ihnen heute ein Projekt mit vertikal akzentuierten Fugen vorstellen.

Es handelt sich um die Polizeistation der Lokalpolizei in Leida, 150 km von Barcelona entfernt. Ein beeindruckendes Gebäude mit einer Fassadenfläche von 5.300 m2.

Das Gebäude weist ein kompaktes Erscheinungsbild mit zwei Stockwerken auf. Um diesem Projekt eine vertikale Struktur zu verleihen, wurde mit drei Komponenten geplant und somit eine schlichte und gleichzeitig elegante Fassade realisiert:

20 mm Fugen:  Vertikalität an einer horizontalen Gebäudestruktur erzeugen

Das ULMA Montagesystem für Engineered Stone bietet eine Auswahl an Fugenoptionen. Für dieses Gebäude mit seiner horizontal ausgerichteten Bauweise, wurde mit unseren 20 mm Fugenprofilen eine vertikale Fassadengliederung realisiert. Die Fassadenprofile aus Aluminium erzeugen in Kombination mit dem dunklen Farbton der Fassadenelemente eine betont vertikale Wahrnehmung der Fassadengliederung.

Die Fugenausbildung ist für die Projektierung einer Fassade ein sehr nützliches Gestaltungsmittel.  Unsere Auswahl an Profilen ermöglicht eine kombinierte Planung mit 3,5mm, 8mm, 15 mm und 20 mm Fugenbreite.

Elemente aus Polymerbeton mit der Textur Stone

Engineered Stone ist ein Material, dass die individuelle Anpassung der Elemente in Bezug auf Texturen und Farben ermöglicht. Die Vielseitigkeit des Materials macht dies möglich.

Bei dem vorgestellten Projekt wurden Elemente mit der Textur Schiefer in einem dunklen Farbton verwendet.  Die Elemente ähneln behauenem Stein und erzeugt ein natürliches Erscheinungsbild der Fassade.

Vertikales Installationssystem

Die Elemente aus Engineered Stone wurden in diesem Fall mit einem vertikalen Installationssystem verbaut, um die Formate stehend montieren zu können. Diese drei Komponenten sorgen für das erwünschte Erscheinungsbild und einer vertikalen Akzentuierung der Gebäudehülle.

Wenn Sie mehr über diese und weitere architektonische Lösungen erfahren möchten, kontaktieren Sie uns.

Wie gefällt Ihnen das Endergebnis? Wir sind jedenfalls begeistert! 

Und wir sind nicht die Einzigen, denn dieses Projekt, das vom Architekturstudio         “Mestura Arquitectes” geleitet wurde, erhielt den 1. Preis in der Kategorie Neue Gebäude mit öffentlicher Förderung bei der 4. Architekturmesse “Terres de Lleida”.

Kataloge portlet

Dossier hinterlüftete Fassaden

Dossier hinterlüftete Fassaden

Herunterladen
Farben und Texturen

Farben und Texturen

Herunterladen

Wir einen ARCHITEKTUR-Newsletter haben, der etwas anders ist als andere. Klicken Sie auf den folgenden Button, um zu erfahren um was es geht:

Was behandelt der Architektur-Newsletter?