Hinterlüftete Fassaden von ULMA: ein nachhaltiger architektonischer Trend, der für höchste Strapazierfähigkeit und Langlebigkeit sorgt

Viel mehr als nur eine Wärme- und Schalldämmung
Hinterlüftete Fassaden von ULMA: ein nachhaltiger architektonischer Trend, der für höchste Strapazierfähigkeit und Langlebigkeit sorgt

Die hinterlüftete Fassade gilt derzeit als beste Lösung für eine optimale Wärme- und Schalldämmung des Gebäudes, mit der sowohl thermische Brücken als auch Kondensations- und Feuchtigkeitsprobleme vermieden werden. Der Erfolg beruht darauf, dass eine Luftstromkammer gebildet wird, die eine dauerhafte Lüftung erzeugt, womit das Dämmmaterial für verbesserte Leistung stets trocken bleibt. Mit diesem System erreicht man beachtliche Energieeinsparungen

Die hinterlüftete Fassade gilt derzeit als beste Lösung für eine optimale Wärme- und Schalldämmung des Gebäudes

Die Vorteile enden aber nicht in den hervorragenden Dämmeigenschaften, sondern die Fassaden haben auch eine große Strapazierfähigkeit und Langlebigkeit. Bei Verwendung geeigneter Materialien kann eine hinterlüftete Fassade über viele Jahrzehnte in einem perfekten Zustand gehalten werden, praktisch ohne Instandhaltungsarbeiten und ohne dass sie von den Witterungsverhältnissen beeinträchtigt wird. Somit handelt es sich um ein Bausystem, das wirksame Lösungen für die gängigsten Schwierigkeiten von Fassaden bietet, womit sich das wachsende Interesse von Ingenieuren, Architekten und Bauträgern für diese Verkleidung erklärt.

Strapazierfähigkeit und Langlebigkeit der Fassadenplatte: Die Evolution von Stein

Die Platte aus Polymerbeton, ein innovatives Material, hat einige physisch-mechanische Eigenschaften, mit denen sie sich besser als andere Materialtypen für hinterlüftete Fassaden eignet und mit denen die Merkmale eines edlen Materials wie Stein verbessert werden. Es handelt sich um ein Derivat von Stein, dessen Zusammensetzung zu 90 % aus einem mit Harzen verbundenen Steinmaterial besteht: diese Mischung ergibt ein verbessertes Material mit höherer Strapazierfähigkeit und Langlebigkeit. 

Die polymerbeton handelt sich um ein Derivat von Stein, dessen Zusammensetzung zu 90 % aus einem mit Harzen verbundenen Steinmaterial besteht.

Der Stein wird verarbeitet und seine Eigenschaften werden verbessert, um ihm höhere Strapazierfähigkeit und Langlebigkeit zu verleihen. 

Deshalb ist Polymerbeton ein nicht poröses Material und die niedrige Absorptionsrate (0,0905 %) garantiert vollkommene Dichtigkeit und geringen Verschleiß durch Witterungseinflüsse wie Tauwetter, Regen, Wind oder Abrieb. 

Auf der anderen Seite verleiht ihm die Zusammensetzung eine große Leichtigkeit, was die Handhabung auf der Baustelle im Vergleich zu Materialien wie Stein enorm erleichtert.

Fassadenverkleidungen von ULMA Architectural Solutions: eine solide Alternative für den europäischen Markt


Wir von ULMA geben den Verkleidungen dank Platten aus Polymerbeton einen Nutzen, deren größte Vorteile die folgenden sind: 

  • Langlebigkeit der Fassade, da das Material praktisch unvergänglich ist und eine außerordentliche Widerstandskraft besitzt gegen Witterungsverhältnisse und extreme Temperaturen, z. B. im Fall von Eis, Tauwetter, starkem Wind, Sonneneinstrahlung.
  • Besticht durch die hohe Beständigkeit gegen Korrosion, sowohl an der Primär- als auch an der Sekundärstruktur.
  • Hoher Widerstand gegen Einflüsse jeder Art.
  • Wegen der geringen Wasseraufnahme bleibt dieses Material in allen Umgebungen unverändert, sogar in Umgebungen, die zu einem erhöhten Verschleiß der Gebäudehülle führen, wie Küstengebieten.
  • Da es sich um ein nicht poröses Produkt handelt, beschränkt sich die Instandhaltung auf eine einfache Reinigung mit Wasser und Seife.
  • Im Gegensatz zu anderen Materialien macht es mit seinen Eigenschaften das Absetzen von Ablagerungen unmöglich. 


Wir setzen uns stark für Langlebigkeit ein, weshalb wir unser Material strengen Bewitterungstests unterziehen, um sicherzugehen, dass die Fassaden viele Jahrzehnte lang wie neu aussehen.

Langlebigkeit und Strapazierfähigkeit stehen der Ästhetik nicht entgegen

Wir wissen, dass Architekten, Bauträger, Planer und Verbraucher immer anspruchsvoller bei der ästhetischen Gestaltung der Gebäude sind. Wir von ULMA setzen auf funktionale Gebäude, die sich in die Umgebung einfügen. Aus diesem Grund umfasst unser Angebot eine große Auswahl an Formaten sowie eine Vielzahl an Eckteilen. Verschiedene Farben, Texturen und Fugen bilden ein umfassendes Sortiment, mit dem man ansprechende und individuelle Designprojekte ausführen kann.  

Wenn Sie mehr über diese und weitere architektonische Lösungen erfahren möchten, kontaktieren Sie uns.

Die hinterlüfteten Fassaden von ULMA sind heute eine der effizientesten baulichen Lösungen. Es handelt sich um eine wirksame, nachhaltige, leicht zu installierende Lösung, die zwei der Hauptprobleme von Außenfassaden beheben kann: die Langlebigkeit und die Strapazierfähigkeit. Darüber hinaus ist das Ergebnis nach der Installation unbestreitbar ästhetisch.

Kataloge portlet

Dossier hinterlüftete Fassaden

Dossier hinterlüftete Fassaden

Herunterladen
Lookbook

Lookbook

Herunterladen

Wir einen ARCHITEKTUR-Newsletter haben, der etwas anders ist als andere. Klicken Sie auf den folgenden Button, um zu erfahren um was es geht:

Was behandelt der Architektur-Newsletter?